Copa América: Brasilien verschießt sich aus Viertelfinale

brasilien fan

Was war das denn? Die Seleção hat sich am gestrigen Abend nicht mit Ruhm bekleckert und ist im Elfmeterschießen gegen ein ungefährliches Paraguay mit 0:2 (!) ausgeschieden.

Nach 120 Minuten stand es zwischen den beiden südamerikanischen Ländern immer noch 0:0. Trotz einiger guter Chancen gelang es den Brasilianern nicht, einen Treffer zu erzielen, was unter anderem auch der starken Leistung des paraguayanischen Torwarts Justo Villar verschuldet war. Auf der anderen Seite gelang es Paraguay nicht, nennenswerte Akzente zu setzen. Brasiliens Torhüter blieb bis zum Elfmeterschießen ungeprüft.

Genau dieses konnte der brasilianischen Nationalmannschaft jedoch nicht zu einem Sieg, sondern nur zu einer großen Blamage verhelfen. Dies lag jedoch weniger an Keeper Villar, sondern vielmehr am Unvermögen der brasilianischen Schützen. Nicht ein einziges Mal tüteten die Kicker des Titelverteidigers ein. Gleich 3x ging der Ball am Tor vorbei …

Meine Liebe Seleção, so wird das nichts mit dem WM-Titel 2014!

Des einen Leid, ist des anderen Freud. Paraguay trifft mit 2 verwandelten Elfmetern nun im Copa Halbfinale am Mittwoch auf Venezuela.

Auch Argentinien schied nach dem Elfmeterschießen gegen Uruguay aus, jedoch nicht ganz so blamabel wie Brasilien (4:5). Uruguay muss im zweiten Halbfinale bereits morgen gegen Peru ran.

0 comments… add one

Leave a Comment