EM 2016 Qualifikation

Um was geht’s?

Erstmals nehmen an einer Fußball-Europameisterschaft 24 Teams teil. Bisher waren es 16 Länder. Frankreich ist als Gastgeber automatisch qualifiziert. Die restlichen 23 Startplätze werden in der EM 2016 Qualifikation vergeben.

Wann wird die Qualifikation ausgetragen?

Die Qualifikation startete am 7. September 2014 und dauert bis zum 17. November 2015 an, bevor am 12. Dezember 2015 in Paris die Gruppen für die Euro 2016 Endrunde ausgelost werden. Die Gruppen für die Quali wurden bereits am 23. Februar 2014 ausgelost.

Wer ist dabei?

Die 53 UEFA-Mitglieder (alle Mitgliedsländer außer die bereits qualifizierten Franzosen) wurden auf neun Qualifikationsgruppen aufgeteilt. Die Gruppen A bis H bestehen aus acht Mitgliedern, Gruppe I aus 5 Teams. Erstmals nimmt Gibraltar als neustes UEFA-Mitglied (seit 2013) an einer EM-Qualifikation teil und wurde in die deutsche Gruppe D gelost. Diese 53 Mannschaften kämpfen in insgesamt 268 Qualifikationsspiele um die noch verbleibenden 23 Startplätze. 30 Teams werden die EM 2016-Endrunde demzufolge verpassen.

Wer qualifiziert sich?

Jedes Team spielt in einem Hin- und Rückspiel gegen jedes andere Team seiner Qualifikationsgruppe. Die zwei Mannschaften einer jeden Gruppe, die am Ende der Qualifikationsrunde die Tabelle anführen sowie der punktbeste Dritte über alle Gruppen gesehen, qualifizieren sich direkt für die Euro 2016. Es werden also 19 Startplätze direkt vergeben.

Die Position innerhalb der Gruppen werden nach folgenden Kriterien ermittelt. Dabei werden die Spielergebnisse in den Sechsergruppen gegen den Gruppenletzten aus Fairnessgründen nicht gewertet.

  1. Punkte
  2. Tordifferenz
  3. Erzielte Tore
  4. Erzielte Auswärtstore
  5. Fair-Play-Wertung
  6. UEFA-Koeffizient

Die restlichen vier EM-Tickets werden unter den verbleibenden acht drittplatzierten Mannschaften aufgeteilt. Diese treffen in vier auszulosenden EM-Playoffs aufeinander und spielen in einem Hin- (12.-14. November 2015) und Rückspiel (15.-17. November 2015) um den Einzug in die EM 2016-Endrunde.

Dabei werden zunächst die Ergebnisse aus beiden Spielen addiert. Wenn Torgleichheit herrscht, entscheidet zunächst die Anzahl der Auswärtstore. Ist auch diese gleich, gibt es Verlängerung. Wenn nach der Verlängerung weiterhin keine Entscheidung über die Anzahl der Tore bzw. Auswärtstore getroffen werden kann, gibt es Elfmeterschießen.

Die EM-Qualifikationsgruppen

Bei der Auslosung am 23. Februar 2014 wurden die 53 Mannschaften in fünf Töpfe mit je neun Ländern und einem mit acht Ländern aufgeteilt. Ausschlaggebend für die Einteilung war der UEFA-Koeffizient. Zunächst wurde Topf 1 geleert und die Teams alphabetisch den Gruppen A bis I zugeteilt, wobei aus Lizenz- und Vermarktungsgründen darauf geachtet wurde, dass die Nationalmannschaften mit den stärksten Fernsehmärkten (England, Deutschland, Italien, Spanien und Niederlande) in Sechsergruppen landeten (mehr Spiele –> mehr Werbeeinnahmen). Danach wurden die acht Teams aus Lostopf 6 den Gruppen A bis H zugelost. Anschließend wurden die Töpfe 5 bis 2 geleert. Dabei wurde aufgrund politischer Differenzen sichergestellt, dass Asserbaidschan und Armenien sowie Spanien und Gibraltar nicht gegeneinander spielen müssen, also nicht der gleichen Gruppe zugeordnet werden.

Die Auslosung ergab folgende neun EM-Qualifikationsgruppen:

Gruppe A:

  • Niederlande
  • Tschechien
  • Türkei
  • Lettland
  • Island
  • Kasachstan

Gruppe B:

  • Bosnien-Herzegowina
  • Belgien
  • Israel
  • Wales
  • Zypern
  • Andorra

Gruppe C:

  • Spanien
  • Ukraine
  • Slowakei
  • Weißrussland
  • Mazedonien
  • Luxemburg

Gruppe D:

  • Deutschland
  • Irland
  • Polen
  • Schottland
  • Georgien
  • Gibraltar

» Die EM-Qualifikationsspiele der DFB-Elf

Gruppe E:

  • England
  • Schweiz
  • Slowenien
  • Estland
  • Litauen
  • San Marino

Gruppe F:

  • Griechenland
  • Ungarn
  • Rumänien
  • Finnland
  • Nordirland
  • Färöer Inseln

Gruppe G:

  • Russland
  • Schweden
  • Österreich
  • Montenegro
  • Moldawien
  • Liechtenstein

Gruppe H:

  • Italien
  • Kroatien
  • Norwegen
  • Bulgarien
  • Aserbaidschan
  • Malta

Gruppe I:

  • Portugal
  • Dänemark
  • Serbien
  • Armenien
  • Albanien

» Spielplan EM 2016 Qualifikation
» EM 2016 Qualifikation Tabelle

User, die hier landeten suchten nach:

nationalelf 2016 | welche länder nehmen an der em 2016 teil | nationalelf em 2016 | welche länder nehmen an der fußball wm teil | welcheländer nehmen an der wm2018 teil |