Letztes Länderspiel vor WM 2014: Deutschland vs. Armenien

coface-arena

Heute Abend um 20:45 Uhr (ZDF) steht das allerletzte Testspiel unserer Nationalelf an. In der Mainzer Coface-Arena trifft das DFB-Team auf Armenien und will sich dieses Mal mit einer besseren Vorstellung als noch vergangenen Sonntag gegen Kamerun (2:2) aus Deutschland verabschieden, bevor morgen das Flugzeug mit der Nationalmannschaft Richtung Brasilien abhebt.

Die Verletzten

Zuletzt hatten einige Akteure noch mit Verletzungen zu kämpfen, die Fußball-Deutschland tiefe Sorgen bereiteten und den ein oder anderen schon das Schlimmste für die WM 2014 befürchten ließen. Heute will Bundestrainer Joachim Löw die abgekühlte WM-Stimmung mit einem überzeugenden Sieg neu entfachen: “Wir wollen uns mit einem Sieg, einem guten Spiel und einem Lächeln aus Deutschland verabschieden”, sagte Löw und versprach den skeptischen Fans einen tollen Fußball-Sommer: “Wenn es losgeht, werden wir den WM-Turbo zünden.”

Die Zuversichtlichkeit resultiert aus guten Nachrichten aus dem WM-Lazarett. Der WM 2014 Kader ist wieder fit, (fast) alle Sorgenkinder sind wieder spielfähig. Löw kann also in der WM-Generalprobe mit den zuletzt pausierenden Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm und Miroslav Klose planen, die gestern bereits das Abschlusstraining voll durchziehten. Auch Torwart Manuel Neuer ist auf dem Weg der Besserung, dessen Schulter heute noch einmal geschont werden soll. Er wird wieder durch Roman Weidenfeller im Tor ersetzt. Löw versprach aber, dass Neuer im ersten Gruppenspiel gegen Portugal am 16. Juni “ganz sicher spielen” können wird.

Die Aufstellung

Interessant ist nun natürlich, wie Löw heute Abend auflaufen lässt. Wer also steht in der Startaufstellung, wo wird Philipp Lahm eingesetzt, wird Klose als zentraler Stürmer auflaufen oder kommt wieder eine falsche Neun mit Mario Götze oder Thomas Müller zum Einsatz? Löw hat heute Abend noch einmal die Möglichkeit, Erkenntnisse zu sammeln, bevor es ernst wird. Es ist davon auszugehen, dass er heute eine identische oder ähnliche Startformation wie für das WM-Gruppenspiel gegen Portugal auf den Platz stellt.

Die (wahrscheinliche) Aufstellung gegen Armenien:

Weidenfeller
Boateng, Mertesacker, Hummels, Durm
Schweinsteiger, Khedira
Müller, Özil, Reus
Klose

Update: Die tatsächliche Startaufstellung:

Weidenfeller
Boateng, Mertesacker, Hummels, Höwedes
Lahm, Khedira
Reus, Kroos, Schürrle
Müller


Statistik Deutschland vs. Armenien

Gegen Armenien hat die DFB-Auswahl bislang zweimal gespielt und dabei zwei Mal gewonnen. Beide Partien wurden im Rahmen der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich ausgetragen. Die Tordifferenz aus den deutschen Siegen lautet 9:1. Im Hinspiel in Eriwan gewann das DFB-Team souverän mit 5:1 (3:0). Thomas Häßler traf mit einem Doppelpack, danach machten Jürgen Klinsmann, Fredi Bobic und Stefan Kuntz den Sack dicht. Am 10. September 1997 beim 4:0 (0:0) in Dortmund markierten Klinsmann mit zwei Toren, erneut Häßler sowie Ulf Kirsten den Sieg.

» Hier geht’s zum vollständigen WM 2014 Spielplan mit PDF zum Ausdrucken.

Bildquelle: Carlos Delgado (CC BY-SA 3.0)

0 comments… add one

Leave a Comment