So geht der Deutsche: Philipp Lahm beendet Nationalelf-Karriere

philipp lahm weltmeister

Mehr kann er als Kapitän der deutschen Nationalmannschaft nicht erreichen. Mit dem gewonnenen Weltmeistertitel 2014 hat er nun seinen Rücktritt erklärt.

Philipp Lahm wird in der Nationalelf künftig keine Rolle mehr spielen. Der Weltmeister dankt freiwillig ab. Für die im September startende Qualifikation zur EM 2016 muss Bundestrainer Joachim Löw einen Ersatz für den Stammspieler Lahm finden, der zuletzt sowohl im defensiven Mittelfeld, als auch in der rechten Außenverteidigerposition agierte und eigentlich als unentbehrlich galt.

“Ich habe bereits am Montag Jogi Löw mitgeteilt, dass ich aus der Nationalmannschaft zurücktreten werde. Der Entschluss ist in mir während der letzten Saison gereift”, erklärte der 30-Jährige vom FC Bayern München gegenüber der Presse. Sein Berater Roman Grill bestätigte ebenfalls Philipps Ende seiner Karriere im DFB-Team.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wurde heute über die Entscheidung in einem persönlichen Telefonat informiert: “Philipp hat mich heute morgen angerufen und persönlich über diesen Schritt informiert. Ich habe in dem Gespräch sehr schnell gemerkt, dass es aussichtslos ist, ihm seine Entscheidung ausreden zu wollen. Er war in den zehn Jahren bei der Nationalmannschaft nicht nur ein herausragender Spieler, sondern immer ein absolutes Vorbild. Ich habe ihm für all das gedankt, was er für den DFB geleistet hat”, sagte Niersbach.

Philipp Lahm absolvierte sein Länderspieldebüt für die A-Nationalmannschaft in einem Freundschaftsspiel am 18. Februar 2004 beim 2:1 gegen Kroatien. Insgesamt bestritt er für den DFB 113 Länderspiele. 2006 wurde er mit der DFB-Elf im eigenen Land WM-Dritter, 2008 wurde er Vizeeuropameister. Nachdem er 2010 aufgrund einer Verletzung des bisherigen Kapitäns Michael Ballack die Kapitänsbinde übernahm, holte er mit der Nationalelf in Südafrika wieder die Bronzemedaille. Bei den Europameisterschaften 2012 schafften es Jogis Jungs immerhin bis ins Halbfinale, wo sie sich jedoch gegen Italien geschlagen geben mussten. Erst in diesem Sommer sollte es endlich mit einem großen Titel klappen. Jetzt hat Lahm seine Entscheidung bekannt gegeben, als frisch gebackener Weltmeister von seinem Amt als DFB-Kapitän und als Nationalspieler zurückzutreten und sich künftig auf seine Tätigkeit beim FC Bayern München zu konzentrieren. Dort hat er kürzlich erst seinen Vertrag bis 2018 verlängert.

Philipp, wir danken dir für deine Verdiente für die Nationalmannschaft und den deutschen Fußball!

0 comments… add one

Leave a Comment