WM 2014 Quali gegen Kasachstan: 4 Tore, 6 Pfostentreffer, 1 Patzer

Deutschland Fan feiert

Das DFB-Team hat mit seinem 4:1 Sieg über Kasachstan seinen Vorsprung in Gruppe C der WM Qualifikation weiter ausgebaut.

Acht Punkte trennen Deutschland nun von Österreich, Schweden und Irland, wobei die Schweden bisher zwei und die Iren und Österreicher ein Spiel weniger absolviert haben als wir und damit wieder Punkte gut machen können. Dennoch ist das nun eine sehr gute Ausgangsposition für die direkte Qualifikation zur WM in Brasilien und Jogi und seine Mannen können in den anstehenden Testspielen gegen Ecuador und Paraguay schon mal südamerikanische Fußballluft schnuppern, bevor die Qualifikation für uns im September weiter geht.

Was für ein Spiel! Borussia Dortmund Deutschland hat ganz ohne echten Stürmer vier Tore geschossen und eins kassiert, was jedoch auf die Kappe des Bayern-Keepers Manuel Neuer ging. Die Tore wurden alle von BVBlern erzielt, namentlich Reus (23. Minute), Götze (27. Minute; nach Vorlage von Lahm), Gündogan (31. Minute; nach Vorlage von Özil) und nochmal Reus (89. Minute).

Die erste Halbzeit wurde klar von den Deutschen dominiert, auch wenn die erste Chance des Spiels nach einer Ecke den Kasachen zuzuschreiben war. Götze Reus und Özil bewiesen mit ihrem flotten Kombinationsspiel, dass es auch ohne echten Stürmer geht und erarbeiteten sich immer wieder Lücken im eng stehenden Feld der Kasachen. Und auch Gündogan, der den gelbgesperrten Schweinsteiger ersetzte, konnte sich durch seine Angriffslust bei Jogi empfehlen. Drei Tore innerhalb von neun Minuten und dazu nochmal drei Alu-Treffer (1x Götze, 2x Gündogan) ließen auf Mehr in der zweiten Halbzeit hoffen.

Doch es kam anders. Direkt nach der Pause der erste große Schreckmoment des Abends, als Manuel Neuer sich einen Rückpass von Mertesacker zu leichtfertig vorlegt und der Kasache Schmidtgal von Greuther Fürth den Ball aus 16 Metern ins Netz haut. Das DFB-Team kann im Anschluss nicht mehr an die Fußball-Gala aus der ersten Halbzeit anknüpfen, auch wenn Schmelzer in der 65. Minute nur knapp rechts am Tor vorbeischießt und der Ball dank Özil, Khedira und Müller wieder drei Mal den Torpfosten küsst. Es fehlt jedoch an der nötigen Treffergenauigkeit. Einzig Reus kommt noch einmal kurz vor Abpfiff zum Abschluss und tütet den Ball zum 4:1 ein.

Tabelle WM Qualifikation 2014: Gruppe C

WM Quali Tabelle Ende März 2013

Deutschland vs. Kasachstan 4:1 (3:0)
1:0 Reus (23. Minute)
2:0 Götze (27. Minute )
3:0 Gündogan (31. Minute)
3:1 Schmidtgal (46. Minute)
4:1 Reus (89. Minute)

Aufstellung Deutschland:
Neuer – Lahm, Mertesacker, Boateng, Schmelzer – Khedira, Gündogan – Müller, Özil, Reus (91. Jansen) – Götze

Aufstellung Kasachstan:
Sidelnikov – Gorman, Kirow, Mucharow (78. Schomko), Engel – Nurdauletov (46. Dscholtschijew), Dimitrenko – Korobkin, Konysbajew, Schmidtgal – Ostapenko (64. Kukeyew)

Bildquelle: Gexon (Flickr CC BY-SA 2.0)

0 comments… add one

Leave a Comment