Zu dramatisch: Joseph Blatter will WM-Playoffs abschaffen

joseph-blatter

Am 15. und 19. November finden die WM 2014 Playoffs statt. In den Relegationsspielen treten acht europäische Mannschaften gegeneinander an, die sich nicht direkt für die WM 2014 qualifizieren konnten. Vier dieser Länder sichern sich über den Umweg der Playoff-Spiele noch ein WM-Ticket und komplementieren damit das europäische Teilnehmerfeld bei der WM 2014 Endrunde. Für die anderen vier Teams zerplatzt am 19. November der Traum von der Turnierteilnahme.

Kein Wunder also, dass die Relegation immer mit jeder Menge Spannung, Leidenschaft, Dramatik und Emotionen pur verbunden ist. Trotzdem oder gerade deswegen möchte FIFA-Präsident Joseph Blatter die WM-Playoffs abschaffen und für die Qualifikation zur WM 2018 in Russland eine Alternative finden. Dies lies er in einem auf fifa.com publizierten Video verlauten.

“Es wird wieder ein Drama geben, da man nach gerade einmal zwei Spielen Teams wieder nach Hause schicken muss”, so Blatter.

Auch wenn dies gut fürs Fernsehen und für Fans ein tolles Fußball-Spektakel sei, möchte er eine Lösung finden, bei der am Ende der gesamten Qualifikationsrunde tatsächlich feststeht, ob ein Team nun qualifiziert ist oder nicht. Dies sei bei den sehr intensiven und spektakulären Playoffs nicht der Fall und für die Mannschaften die nur knapp an der WM-Teilnahme vorbeischrammen sehr schwer, argumentiert Blatter.

Bisher haben sich neben dem automatisch qualifizierten Gastgeber Brasilien 20 Teams aus aller Welt für die WM 2014 qualifiziert. Elf Startplätze werden also noch über die Playoffs vergeben, die jeweils aus einem Hin- und Rückspiel bestehen.

In Afrika stehen noch fünf Partien aus. Diese werden zwischen den zehn Gruppensiegern der zweiten Qualifikationsrunde ausgetragen. Das Hinspiel wurde bereits im Oktober ausgetragen. In Europa kämpfen die acht besten Zweitplatzierten der neun WM-Gruppen in den Playoffs um vier noch zu vergebende Tickets. Die restlichen zwei Endrundenteams werden durch interkontinentale Playoffs bestimmt, in denen Jordanien gegen Uruguay und Mexiko gegen Neuseeland antritt.

Hier im Überblick die Liste der europäischen Relegationsspiele:

Team 1 Gesamtwertung Team 2 Hinspiel Rückspiel
Portugal -:- Schweden 15.11 19.11
Ukraine -:- Frankreich 15.11 19.11
Griechenland -:- Rumänien 15.11 19.11
Island -:- Kroatien 15.11 19.11

 
Haltet ihr den Vorstoß von Blatter aus Fairnessgründen für eine gute Idee oder gehören die Playoffs einfach dazu?

Bildquelle: alegermino (Flickr CC BY 2.0)

0 comments… add one

Leave a Comment